Arnold Schönberg

Arnold Schönberg war ein österreichischer Komponist und Musiktheoretiker jüdischen Glaubens.

Er wurde am 13. September 1874 in Wien geboren und starb am 13. Juli 1951 in Los Angeles.

Schönberg war der Begründer der Kompositionstechnik der "Zwölftonmusik.


1925 wurde er Lehrer für Kompositionstechnik an der Preußische Akademie der Künste.
1933 wurde ihm die Stelle aus rassistischen Gründen von der NS-Gesetzgebung entzogen, worauf er in die USA emigrierte.

Eines seiner bekanntesten Stücke ist "ein überlebender aus Warschau". Das Stück ist eine musikalische Auseinandersetzungen mit dem Holocaust.

 Ein überlebender aus Warschau (1947)

 

 Die Gurre-Lieder(1913)

Die Gurre-Lieder von Arnold Schönberg sind ein Oratorium für Soli, Chor und Orchester. Die Worte sind der Novelle „En cactus springer ud“ des dänischen Dichters Jens Peter Jacobsen (1847–1885) in der deutschen Übersetzung von Robert Franz Arnold entnommen.

 Gegrüßt o König

 
Text:
Waldemars Mannen:
Gegrüßt, o König, an Gurre-Seestrand!
Nun jagen wir über das Inselland!
Holla!
Vom stranglosen Bogen Pfeile zu senden,
mit hohlen Augen und Knochenhänden,
zu treffen des Hirsches Schattengebild,
dass Wiesentau aus der Wunde quillt.
Holla! Der Walstatt Raben Geleit uns gaben,
über Buchenkronen die Rosse traben,
Holla!
So jagen wir nach gemeiner Sag'
eine jede Nacht bis zum jüngsten Tag.
Holla! Hussa Hund! Hussa Pferd!
Nur kurze Zeit das Jagen währt!
Hier ist das Schloss, wie einst vor Zeiten!
Holla!
Lokes Hafer gebt den Mähren,
wir wollen vom alten Ruhme zehren.

 Finale

Text:

Gemischter Chor:

Seht die Sonne farbenfroh am Himmelssaum
östlich grüßt ihr Morgentraum.
Lächelnd kommt sie aufgestiegen
Aus der Fluten der Nacht,
läßt von lichter Stirne fliegen
Strahlenlockenpracht.

Karlheinz Stockhausen



Karlheinz Stockhausen

(* 22. August 1928 in Mödrath, jetzt Kerpen; † 5. Dezember 2007 in Kürten-Kettenberg)

Er gilt als einer der bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts.

Er war der Ur-Vater der elektronischen Musik.

Er beschäftigte sich vor allem mit serieller Musik, eine Strömung der Neuen Musik, die sich ab etwa 1948 entwickelte.

Serielle Musik ist eine Weiterentwicklung der Zwölftontechnik von Arnold Schönberg und wird nach strengen Regeln komponiert.

Die Kompositinstechnikbasiert auf dem Versuch, möglichst alle Eigenschaften der Musik (wie zum Beispiel Tondauer, Tonhöhe und Lautstärke) auf Zahlen- oder Proportionsreihen aufzubauen. Diese Idee einer musique pure entspringt dem Wunsch, eine Musik von möglichst großer Klarheit hervorzubringen, frei von Redundanz, Unbestimmtheit und der Beliebigkeit des "persönlichen Geschmacks".

 

links:

http://www.stockhausen.org/


http://www.myspace.com/khstockhausen



Gesang der Jünglinge

https://www.youtube.com/watch?v=3XfeWp2y1Lk